Der 2 Meter Teddy – es geht noch größer!

Egal ob Kinder, Teenager oder Erwachsene, es gibt so viele die sich einen riesen Teddy im XXL-Format zum kuscheln wünschen. An ihn kann man sich ankuscheln, sich anlehnen, ihm kann man seinen Kummer anvertrauen, er ist immer da, hört zu und tröstet hervorragend.

2 Meter teddyKinder lieben diese großen Kuscheltiere einfach. Wer hat sich in seiner Kindheit nicht einen so tollen und großen Bären gewünscht?

Aber nicht nur das weibliche Geschlecht liebt riesen Teddybären, nein auch viele Männer mögen die Teddys ebenso und finden schnell einen guten Freund in ihm.  

So ein 2 Meter Teddy* ist natürlich sehr groß, aber genau das soll er auch. Er soll für die Mega Überraschung sorgen.


Warum sich für einen 2 Meter Teddy entscheiden?

Allgemein betrachtet, gibt es den XXL Teddy in zwei Varianten. Bei normalen Modellen besitzt der Teddy meist eine Höhe von mindestens einem Meter. Die meisten Modelle allerdings, sind etwa 150 cm oder 170 cm groß.

Wer es aber noch größer mag, der kann zu einem 2 Meter Teddy greifen. Solche XXXL Teddys sind tatsächlich enorm groß, sorgen aber für die Überraschung schlecht hin.


Beliebte 2 Meter Teddybären:


Für wen eignet sich ein 2 Meter Teddy überhaupt?

Grundsätzlich ist es so, dass ein 2 Meter Teddy überwiegend zu besonderen Anlässen gekauft oder verschenkt wird. Was kein Muss ist, er kann selbstverständlich auch einfach so, zwischendurch Freude bereiten.

Die beliebtesten Anlässe zum verschenken:

  • Verlobung
  • Schwangerschaft
  • Geburt
  • Muttertag
  • Geburtstag

Zwei Meter Teddy für Babys?

Babys einen so kuscheligen Freund zu schenken, ist meist wohl eher nicht zu empfehlen. Kleinere Teddys sind hier sicher die bessere Wahl. Aber auch hier sollten Sie unbedingt auf eine tadellose Qualität achten.

Der Teddy muss schadstofffrei, strapazierfähig und kuschelig sein. Babys greifen danach und nehmen den Teddy gerne in den Mund und gleichzeitig lassen sich die Sinne auf spielerische Weise schulen. Was den Teddy nicht nur zum Freund, sondern oftmals auch zum Lernprojekt macht.

Was ist wichtig beim Kauf zum Thema Sicherheit:

  • Schwer zu entflammen
  • Die Farbechtheit muss gewährleistet sein
  • Beständig gegen Feuchtigkeit
  • Schadstofffrei
  • Glattes Fell

Das Ideale Geschenk für Kinder und Erwachsene

Je größer der Teddy ist, desto mehr leuchten sicher die Augen der Kinder. Der Teddy ist der beste Freund von Kindern und Jugendlichen, ihm kann alles anvertraut werden, er hilft über die oft schweren Zeit des ersten Verliebtsein hinweg. Anlässe zum verschenken gibt es mehr als genug.

Der 2 Meter Teddy wird den Beschenkten oft ein ganzes Leben lang begleiten. Viele schenken ihren besten Freund sogar an die eigenen Kinder weiter.

Worauf ist beim Kauf sonst zu achten?

Damit der Beschenkte viele Jahre lang Freude an seinem zwei Meter Teddy hat, gilt es wichtige Punkte zu beachten:

  • Kuscheltier immer bei bekannten und geprüften Markenherstellern erwerben.
  • Chemische Materialien meiden. Lässt sich leicht am Geruch des Teddys erkennen.
  • Darauf achten, ob der Teddy Flusen verliert, was von hoher Wichtigkeit ist, wenn ein
  • Baby beschenkt wird. Die Flusen können sich zur Gefahr für Babys entwickeln.
  • Ein Kuscheltier, egal welches muss immer schwer entflammbar sein. Wäre dies nicht der Fall, dann kann es eine große Gefahr für Kinder werden.
  • Immer auf die Prüfsiegel achten, besonders wichtig ist der DIN EN 71.

Die Qualität ist wichtig!

Ganz egal an wen der zwei Meter Teddy verschenkt wird, beim Kauf muss auf wesentliche Punkte geachtet werden. Der Teddy soll ja der beste Freund und Spielkamerad sein und das über Jahre hinweg. Leider ist nicht jedes Produkt im Handel empfehlenswert. Viele minderwertige Produkte stammen von Billigproduktionen aus China. Oftmals leidet dann auch die Qualität darunter.

Warum ist die Qualität eigentlich so wichtig?

Die Qualität ist enorm wichtig, handelt es sich um eine gute tadellose Qualität, müssen sich die Eltern um die Gesundheit der Kinder keine Sorgen machen. Kinder nehmen alles in den Mund, so auch den Riesen Teddy. Über diesen Weg können Schadstoffe in den Körper des Kindes gelangen, oder aber es sammeln sich Flusen in Hals und Luftröhre an.

Geeignete Materialien sind:

  • Mohair
  • Alpaka
  • Plüsch

Zudem sollte man immer auf Teddybären setzen, die ordentlich geprüft sind. Ebenso gilt es, auf die Kleinteile wie Augen oder Knöpfe zu achten. Sie müssen fest vernäht sein. Lösen sich diese zu schnell, können sie von Kleinkindern schnell verschluckt werden, was gefährlich enden kann. Gleiches gilt natürlich auch für die Riesen Kuscheltiere.

Warum sind die XXXL Teddybären so beliebt?

Dazu ist ganz einfach zu sagen, der XXXL Teddy ist seiner Größe, mit zwei Meter wegen so beliebt. Er ist Beschützer, bester Freund und immer lieb. Erwachsene fühlen sich in die Kindheit zurück versetzt und viele gute Erinnerungen haften daran, was sicher der Grund dafür ist, dass sehr viele Erwachsene ihren besten Freund aus der Kindheit noch immer besitzen. Auch wenn er seine besten Tage längst hinter sich hat und bereits abgewetzt ist.

Die Geschichte der Stofftiere

Stofftiere besitzen eine lange Geschichte. Ganz früher wurden einfach verschiedene Stoffe zusammengenäht und ausgestopft und fertig war der Kuschelgefährte. Im 19. Jahrhundert hat der Teddy seine endgültige Entstehung. Margarte Steiff war es, die den ersten Teddy kreierte und alle Kinder glücklich machte. Im Jahre 1880 wurde die Steiff Gmbh gegründet. Damals waren Plüschtiere noch Steiff und vollkommen unbeweglich. 1902 wurde der erste bewegliche Teddy geboren.

In den 50er Jahren dann, hatte er seinen endgültigen Durchbruch. Produziert wurde in verschiedenen Materialien, Füllungen und auch die Auswahl der Tiere ist gewachsen.